Chronik

Vereinsfahne aus 1862
Vereinsfahne aus 1862

Erste Rechnungen über Schützenfeste sind im Staatsarchiv in Marburg einzusehen, und stammen aus den Jahren um 1500.

Doch der Schützenverein Homberg 1862 e.V. bezieht sich auf die erste Gründung eines „privaten“ Schützenvereins in Homberg. 1862 steht auf der noch erhaltenen Fahne aus jener Zeit  (sie ist im Heimatmuseum ausgestellt).

 

 

Vereinsfahne aus 1884
Vereinsfahne aus 1884

Die neue Fahne, die der SVH sein eigen nennt, trägt die Jahreszahlen 1884 und 1898.

1894 wurde der Verein neu gegründet und seit jener Zeit existieren einige Protokollabschriften und auch lückenlos die Namen der Vereinsvorsitzenden. Der Leimfabrikant Carl Henkel übergab 1898 nach Jahren als Vorsitzender das Heft und die Fahne an M. Weber, der bis 1922 als 1. Vorsitzender fungierte. 1896 war das vom Schützenverein am Stellberg erworbene Grundstück gerichtlich eingetragen worden und am 13. August 1900 erfolgte die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister.

 

 

Der Verein konnte bis zur zwangsweisen Löschung durch die Alliierten nach 1945 seine Mitgliederzahl konstant halten.

Am 12.04.1954 wiedergegründet, wurde der Verein 1956 erneut ins Vereinsregister eingetragen. Das Gelände am Stellberg, das die Amerikaner verwüstet hatten, wurde dem Verein wieder übertragen und instand gesetzt. Anfang der 70er Jahre trat die Stadt Homberg an den Verein heran, das Gelände am Stellberg gegen ein neues Vereinsheim mit dem dazugehörigen Gelände zu tauschen. Dieses Anliegen wurde 1978 unterhalb des Stadions am Stadtrand von Homberg realisiert.

 

Der Verein verfügt heute über ca. 140 Mitglieder. 1. Vorsitzender ist seit 2007 Mischa Wölk. Mehrere Mannschaften nehmen regelmäßig an den Rundenwettkämpfen und den Kreismeisterschaften des SK 32 teil. Einzelne Mitglieder konnten sich immer zu Gaumeisterschaften und Hessische Meisterschaften qualifizieren.

 

Unser verstorbener Ehrenvorsitzender Adolf Bode gehörte als Schütze 1936 zum Olympiaufgebot der Deutschen Olympiamannschaft.

 

Unsere Schützenschwester Susanne Braun errang im Jahr 2012 den Titel der Deutschen Meisterin mit den KK-Gewehr Auflage.

 

Vereinshighlight:

- Königsschießen am 3. Samstag im Oktober,

- das Marathon- Schießen,

- das Senioren-Schießen im September,

- Adlerpfahl-Schießen der Schwarzpulverschützen

 

 

SV Homberg 1862 e.V.
Rudolf-Harbig-Str.17
34576 Homberg/Efze

Tel.: 05681/1330

Fax.: 05681/1330

info@sv-homberg1862.de